Herzlich Willkommen in der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Blaustein und Herrlingen

Kreuzkirche Blaustein

Kreuzkirche Blaustein

Auferstehungskirche Herrlingen

Auferstehungskirche Herrlingen

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt.

Besuchen Sie uns nicht nur auf unserer Homepage sondern gerne auch in unseren Kirchen.

Auswirkungen aufgrund Corona

Unsere Gemeindebüros sind wieder für Besucher geöffnet. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Die aktuellen Informationen und Termine für unseren Konfirmandenjahrgang finden Sie hier.

Die Gottesdienste an den vier Adventssonntagen stellen wir zusätzlich als Lesegottesdienst für zu Hause auf unsere Homepage.

Die Kinderkirche in unseren Gemeinden kann bis auf weiteres nicht stattfinden.

Die Treffen der Gruppen und Kreise, sowie der Chöre in der Gesamtkirchengemeinde finden zur Zeit nicht statt.  

Für seelsorgerliche Gespräche stehen Pfarrer Wolf (07304/5639), Pfarrerin Suur (07304/3480) und Vikarin Böhme (07304/4374358) gerne zur Verfügung.

Wir sind auch in dieser Ausnahmesituation im Rahmen des Möglichen für Sie da.

Gottesdiensttermine & Veranstaltungen

Unsere Gottesdiensttermine finden Sie hier.

Unsere Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 02.12.20 | „beraten und beschlossen“

    Drei Tage dauerte die Herbsttagung der 16. Württembergische Landessynode. Einen Überblick über die Diskussionen und Entscheidungen bietet das neue Heft "beraten und beschlossen". Sie können es hier als PDF herunterladen.

    mehr

  • 01.12.20 | Psalm 24 als Augenschmaus

    Der erste Beitrag des EKD-Adventskalenders kam aus Württemberg: eine opulente Video-Version des 24. Psalms "Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!"

    mehr

  • 01.12.20 | 450. Todestag von Matthäus Alber

    Matthäus Alber wurde der Reformator seiner Heimatstadt Reutlingen. Dort formte er ein evangelisches Modell für die Stadt, das nach und nach Vorbild für ganz Württemberg werden sollte. Er wurde auch der „Luther Schwabens“ genannt.

    mehr